Piper Cub


Original:

Von der Piper Cub wurden mehr als 14.000 für zivile Zwecke gebaut. Des Weiteren wurden während des 2. Weltkrieges etwa 6.000 als militärische Beobachtungs- und Verbindungsflugzeuge hergestellt. Die OY-ABT wurde 1939 in Dänemark in Lizenz gebaut. Wegen des Krieges wurde sie aber erst im Jahre 1948 registriert. - Das Flugzeug war ursprünglich mit einem 38 PS Franklin Motor ausgestattet, der 1962 gegen ein 50 PS Motor derselben Marke ausgetauscht wurde.

Modell:

Die Piper Cub ist aus einem Holz-Bausatz der Fa. Goldberg entstanden.
Spannweite: 1942 mm
Gewicht: ca. 4 bis 4,5 kg je nach Akkusatz.
Antrieb: Elektrisch, Ultra 1600/8, Kruse Zahnriemengetriebe 1:2, 16 x 8 Zoll LS 20 x 2400 Zellen, aktuell mit 6s4800 LiPos geflogen, Flugzeit ca. 20 Min.
Fertig gestellt bereits 1994 mit Verbrennungsmotor, 1997 umgerüstet auf Elektroantrieb. Schleppkupplung zum Flugzeugschlepp von leichten Seglern.
Lackierung nach einem dänischen Vorbild, das heute noch im Museum in Stauning (Dk) ausgestellt ist und auch vorgeflogen wird.
Piper Cub

Piper Cub

Piper Cub

Piper Cub